Jedes Jahr die gleiche Sauerei: Die Terrasse ist vermoost und dreckig, der Winter hat unbarmherzig zugeschlagen und lässt alles in einem tristen Licht erscheinen. Der fleißige Heimwerker greift im Anbetracht der ersten Sonnenstrahlen zum Hochdruckreiniger und säubert die Terrasse. Einige Arbeitsstunden später erstrahlt die Terrasse in neuem Glanz.

Das Werk ist vollbracht – er ist stolz. Freudig will er seiner Frau von der guten Tat berichten, diese ist zunächst erfreut und schaut sich das Meisterwerk an. Ihre Reaktion scheint anders als erwartet, statt einem Dankeslied erntet der Held einen bösen Blick. Was ist passiert? War sie mit seiner Arbeit nicht zufrieden?

Er hatte vergessen, die Rolläden vor den Terrassenfenstern herunterzulassen, nun waren sämtliche Fenster übersät mit Wasserspritzern und aufgewirbeltem Dreck.

Wie reinige ich eine Terrasse?

Wer nicht wie der Held in unserer Geschichte enden will, sollte auf einige Punkte Acht geben: Vor dem ersten Wasserstrahl unbedingt die Rolladen herunterlassen. Falls keine vorhanden sind, kann eine Folie die Fenster schützen.

Am einfachsten geht die Aktion mit einem speziellen Terrassenreiniger, bzw. Flächenreiniger von statten. Dieses Hochdruckreiniger Zubehör schützt die Umgebung vor den umherfliegenden Schmutzpartikeln und hinterlässt ein sauberes Ergebnis. Einen Flächenreiniger gibt es von fast allen Herstellern zu kaufen: Kärcher, Nilfisk, Bosch, Güde, Kränzle, Lavor und Varo. Die Modelle unterscheiden sich in Feinheiten, über die wir gleich sprechen werden.

Ein Terrassenreiniger funktioniert im Prinzip immer gleich: Wasser wird mit Hochdruck durch den Schlauch gepumpt und erreicht dann das Zubehör, wo eine Rotierende Düse mit zwei Enden durch den Rückstoß angetrieben wird. Die rotierenden Düsen entfernen den Schmutz in einer Kreisbewegung. Das hinterlässt Anfangs ein Muster auf stark verschmutzten Oberflächen, verschwindet aber nach einigen Durchgängen.

Der ganze Prozess findet geschützt unter einer Abdeckung statt – kein Verschmutzen der Umgebung und auch Mann/Frau am Gerät bleiben trocken.

Im Aufbau unterscheiden sich die Hersteller nicht besonders: Ein Kranz aus Borsten lässt den Terrassenreiniger über die Oberfläche gleiten. Manche Hersteller verbauen zusätzlich eine Powerbürste, mit der besonders gut in Ecken gereinigt werden soll.

 

Kärcher  Flächenreiniger T-Racer T350

Wer auch empfindlichere Oberflächen mit dem Flächenreiniger bearbeiten möchte, der sollte den Griff zum T350 wagen, denn der kann die Härte des Wasserstrahls einstellen. Bei empfindlichen Oberflächen empfiehlt sich die Einstellung „soft“, bei Steinterrassen kommen Sie mit „hard“ am besten voran. Von seinem kleinen Bruder unterscheidet ihn nur diese Einstellmöglichkeit, wer die nicht braucht kann ein paar Euro sparen und greift zum günstigeren Modell.

Der T-Racer T350

Angebot
Kärcher T 350 T-Racer Surface Cleaner
71 Bewertungen
Kärcher T 350 T-Racer Surface Cleaner
  • Zwei rotierende Flachstrahldüsen
  • Spritzschutz
  • Druckanpassung
  • Handgriff
  • Hovercraft-Effekt

Kärcher  Flächenreiniger T-Racer T450

Das Top Modell in Puncto Flächenreiniger, neben der Härteverstellung hat der T450 noch eine Powerdüse, die an der Spitze des Flächenreinigers sitzt. Eine kluge Idee von Kärcher, wer nicht gerade eine runde Terrasse hat, muss in den Ecken oft mit der Dreckfräse nachhelfen. Mit dem T-Racer kann jetzt eine Powerdüse zugeschaltet werden, die mit dem Fuß umgeschaltet wird, diese Düse sitzt an der Spitze und kommt mühelos in kleine Ecken. Wer nicht nur seine Einfahrt mit dem T-Racer bearbeiten will, spart sich so eine Menge Zeit bei der Reinigung.

Der T-Racer 450

Angebot
Kärcher T 450 T-Racer Surface Cleaner
68 Bewertungen
Kärcher T 450 T-Racer Surface Cleaner
  • Zwei rotierende Flachstrahldüsen
  • Spritzschutz
  • Integrierte zusätzliche Powerdüse
  • Spezielles Schutzgitter zur Reinigung von Kiesflächen
  • Höhenverstellung

Nilfisk Patio Plus Oberflächenreiniger

Natürlich hat auch die Firma Nilfisk sich etwas einfallen lassen zum Thema Oberflächenreiniger. Der Patio Plus ist einstellbar, kann mit Verlängerung oder ohne betrieben werden und hat zusätzlich noch zwei Haltegriffe, falls man mal über Kopf arbeiten sollte, zum Beispiel wenn die Rolladen mit dem Hochdruckreiniger gesäubert werden sollen. Passend zu allen Geräten von Nilfisk ergänzt er das Portfolio um einen wertvollen Kandidaten.

Der Patio Plus Oberflächenreiniger

Angebot
Nilfisk Patio Plus Oberflächenreiniger (Spritzschutz)
18 Bewertungen
Nilfisk Patio Plus Oberflächenreiniger (Spritzschutz)
  • Lösung zur Reinigung von Fließen, Wänden und anderen großen Oberflächen.
  • Geeignet für die Modelle: P 150.2-10 X-tra, E 130.2-9 X-tra, C 120.3-6

Kränzle Round Cleaner UFO

Der wohl robusteste Oberflächenreiniger kommt von der Firma Kränzle, der Round Cleaner besteht aus schlagfestem Kunststoff und kann mit maximal 180 bar betrieben werden. Wer mit diesem Gerät zu Werke geht, hat einen echten Job vor sich. Der Druck kann hier nicht am UFO selber eingestellt werden, das ist bei Kränzle auch unerheblich, da jeder Kränzle Hochdruckreiniger diese Einstellungen am Gerät selbst hat.

Der Round Cleaner

Kränzle round cleaner UFO
34 Bewertungen
Kränzle round cleaner UFO
  • Gehäuseteile aus schlag- und stoßfestem Kunststoff
  • 2 rotierende Hochdruckdüsen
  • Spritzschutz durch Bürstenkranz
  • Arbeitsbreite 300 mm
  • waagerecht und auch an Wänden einsetzbar