Wer macht den besten Platz im Hochdruckreiniger Vergleich 2015, wer kann sich in folgenden Kategorien durchsetzen: Günstiger Hochdruckreiniger, Mittelklasse Hochdruckreiniger und Profi Hochdruckreiniger. Wir haben die besten Modelle 2015 getestet und sind zu einem Ergebnis gekommen. Es war nicht leicht einen Sieger zu bestimmen, die Geräte im Test sind alle sehr überzeugend, haben ihre Stärken und Schwächen. Was uns nicht davon abgehalten hat Ihnen ein Ergebnis zu präsentieren

Der Sieger in der Kategorie „Günstiger-Hochdruckreiniger“

Kärcher K2 Compact HomeDer Kärcher K2 hat uns hier überzeugt, es gibt ihn in verschiedenen Ausführungen, mit Terrassenreiniger und Rädern oder als Compact Modell, das besonders leicht und handlich ist. Kärcher hat hier nur auf die wichtigsten Dinge geachtet: Gute Verarbeitung und eine überzeugende Performance machen den Kärcher K2 zu unserem Champion in dieser Kategorie. Den Kärcher K2 Compact Home gibt es schon für deutlich unter 100 Euro, er hat 1400 Watt Leistung, womit er 360 Liter Wasser pro Stunde umsetzt, das ganze geschieht mit einem Druck von 110 bar.

Mitgeliefert werden zwei Strahlrohre, eine Dreckfräse und eine frei einstellbare Flächendüse. Zusätzlich wir der Flächenreiniger T150 von Kärcher mitgeliefert, er kann über das Quick Connect ebenso einfach an das Gerät angeschlossen werden wie die anderen Zubehör Teile.

Hier geht es zum ausführlichen Test

Der Sieger in der Kategorie „Mittelklasse-Hochdruckreiniger“

Der Bosch AQT 37-13+ ist unser Sieger dieser Kategorie? Was macht den Konkurrenten von Bosch zum Sieger, welche Stärken und Schwächen hat er? Mit 1700 Watt hat er ordentlich Leistung unter der Haube, er erzeugt einen Druck von 130 bar und hat einen Wasserverbrauch von 370 Liter pro Stunde. 6 Meter Hochdruckschlauch geben ihm eine gute Reichweite in der man mit den vielen Zubehörteilen arbeiten kann. Mitgeliefert werden:

WaschbürsteBosch AQT 37-13 hochdruckreiniger

3 in 1 Spritzdüse

Flächenreiniger

Kabelhatlerung

Wasserfilter

Die Waschbürste eignet sich bestens um starkte Verschmutzungen zu lösen, die 3 in 1 Spritzdüse kombiniert die üblichen Funktionen wie Dreckfräse und Flächenstrahl in einer einzigen Düse. Der Flächenreiniger von Bosch leistet auf Terrassen und Einfahrten einen guten Job. Die Kabelhalterung sorgt für Ordnung in der Garage, keine verzwirbelten Kabel mehr, alles an seinem Platz. Mit dem vorgeschalteten Wasserfilter können sie auch Regenwasser nutzen. Weitere Details zum Bosch AQT 37-13 finden sie hier.

Der Sieger in der Kategorie „Profi-Hochdruckreiniger“

Kärcher K7 Premium testWer Profi sagt, muss auch Kärcher sagen – so sehen wir das. Mit dem Kärcher K7 gibt es einen klaren Sieger im Profi Segment. Was brauchen Profis? Richtig, Profis brauchen ordentlich Leistung und das hat der K7 mit Sicherheit. Mit 3000 Watt Anschlussleistung treibt er so manchem Heimwerker schon die Schweißperlen auf die Stirn, muss so viel Leistung wirklich sein? Wir sagen ja! Ein Profi braucht Leistung, mit 160 bar fördert der Kärcher K7 rund 600 Liter Wasser pro Stunde, kein Pappenstiel.

3 kW Motorleistung fordern ihr Tribut, der K7 ist wahrlich kein Leichtgewicht, lässt sich dank der gummierten Rollen aber gut bewegen. Die große Schlauchtrommel sorgt für Ordnung nach dem Arbeitseinsatz. Der mitgelieferte Flächenreiniger T400 ist das Spitzenmodell von Kärcher und ist ebenso regelbar wie der K7 an sich. Die Strahlrohre sind auf die hohe Leistung ausgelegt und machen jede Reinigungsaktion mit.

Einfach online bestellen, auspacken, anschließen und Spaß haben! Mehr zum K7 im Test